Berlin Reichstag, german Parlament

 

Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche, Kudamm Berlin

 

 

 

Victory tower, Siegessäule

 

 

Teh Berlin wall, Die Berliner Mauer

 

Mauerfall

 

25 Jahre Mauerfall

 

Brandenburg Gate Berlin, Brandenburger Tor Berlin

 

 

Berlin Dom, Berliner Dom

 

 

Radio tower Berlin, Funkturm

 

 

 

Brlin Brandenburg Gate, Brandenburger Tor

 

 

TV-tower Berlin, Berliner Fernsehturm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Berlin Events and News

Aktuell | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

Mit Geigenklängen gegen das Vergessen

Mo 26 Jan 2015 22:33:04 CET
Der israelische Geigenbauer Amnon Weinstein sammelt und restauriert seit Jahrzehnten Original-Instrumente von Juden, die während der Nazizeit verfolgt wurden. Bei zahlreichen Gedenkkonzerten auf der ganzen Welt spielten Orchester bereits auf seinen "Violinen der Hoffnung". Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz hat Weinstein die Geigen nach Berlin gebracht - für ein einzigartiges Konzert und eine temporäre Ausstellung.

Gegendemonstranten bei "BraMM"-Demo in der Überzahl

Mo 26 Jan 2015 22:49:59 CET
Ein parteienübergreifendes Bündnis aus SPD, Grünen, Linken und FDP zum Protest gegen die islamkritische "BraMM"-Demonstration hat recht viele Menschen mobilisiert: Rund 500 Menschen protestierten am Montag gegen die erste Demo nach "Pegida"-Vorbild in Brandenburg an der Havel - etwa fünfmal so viele wie auf der Seite der Islamkritiker. Von denen hatte sich vorab selbst die Dresdner "Pegida" distanziert.

Henkel will Ausländerbehörde nicht an SPD abgeben

Mo 26 Jan 2015 14:54:21 CET
Integrations-Senatorin Dilek Kolat (SPD) vermisste Menschlichkeit beim Umgang von Frank Henkel mit den Oranienplatz-Flüchtlingen - und will deshalb nun die Zuständigkeit für die Ausländerbehörde übernehmen. Dafür hat sie sogar Rückendeckung ihrer Fraktion bekommen. Doch Senator Henkel denkt gar nicht daran, die Behörde abzugeben.

Gustavo bringt Farbe ins Berliner Fernsehzentrum

Mo 26 Jan 2015 22:06:44 CET
Der spanische Maler Gustavo ist ein Virtuose der Farben und Formen. Nach Berlin gelangte er in den 1970er Jahren, nachdem er durch frühere Ausstellungen in seinem Heimatland Schwierigkeiten mit den Behörden des Franco-Regime bekam. Mehr als 20 Jahre lebte und arbeitete Gustavo in Berlin. Am Montag wurde eine Ausstellung mit seinen jüngsten Werken im rbb-Fernsehzentrum an der Berliner Masurenallee eröffnet. Von Tomas Fitzel

Ostbahnhof droht an Bedeutung zu verlieren

Mo 26 Jan 2015 22:18:31 CET
Manch Berliner Bahnhof hat, fahrplantechnisch gesehen, schon bessere Zeiten erlebt - Lichtenberg und Zoo etwa waren mal stark befahrene ICE-Haltepunkte und sind mittlerweile weit davon entfernt. Nun droht dieses Schicksal auch dem Ostbahnhof: Die ICE-Verbindung zwischen Köln und Berlin soll nach den Plänen der Deutschen Bahn zukünftig bereits am Hauptbahnhof enden.

Tod eines Rentners: Angeklagter räumt Faustschlag ein

Mo 26 Jan 2015 21:35:13 CET
Im August 2014 kam es an einem S-Bahnhof in Berlin-Treptow zu einer Auseinandersetzung mit tragischem Ausgang: Ein Fahrradfahrer war mit einem Rentner in Streit geraten, der 72-Jährige stürzte eine Treppe hinunter und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er starb wenige Tage später. Vor dem Landgericht Berlin hat am Montag der Prozess gegen den 39-jährigen Radfahrer begonnen.

Ex-Freund schweigt nach Mord an hochschwangerer Frau

Mo 26 Jan 2015 21:58:41 CET
Nach dem grausamen Tod einer hochschwangeren jungen Frau in Berlin-Adlershof schweigt der Hauptverdächtige, ihr Ex-Freund, weiter. Der mutmaßliche Mittäter hat dagegen bereits ein Teilgeständnis abgelegt. Die Polizei wies Medienberichte zurück, wonach die Frau kurz vor ihrem Tod ihren Ex-Freund angezeigt haben soll.

Falschfahrer auf A15 tödlich verunglückt

Mo 26 Jan 2015 23:08:10 CET
Auf der Autobahn A15 im südlichen Brandenburg hat es einen tragischen Verkehrsunfall gegeben. Bei der Auffahrt Cottbus-Süd fuhr ein Autofahrer in die falsche Richtung auf die Fahrbahn und prallte nach mehreren Kilometern frontal mit einem LKW zusammen. Der PKW-Fahrer war sofort tot, die Autobahn ist in Richtung Forst noch immer gesperrt.

Der Müggelturm erwacht langsam aus dem Dämmerschlaf

Mo 26 Jan 2015 21:19:20 CET
Der Müggelturm soll wieder ein attraktives Ausflugsziel für Berliner und Touristen werden. Der "Turmherr" - der Investor Matthias Große - hat nach eigenen Angaben jetzt einen Bauantrag eingereicht, um wieder Gastronomie mit 1.000 Besucherplätzen einzurichten. Es bleiben aber viele Probleme - und nur vage Ansagen.

Neues Leben für den Müggelturm

Mo 26 Jan 2015 16:43:09 CET
Seit Jahren dämmert das beliebte Wahrzeichen von Köpenick vor sich hin. Doch damit soll bald Schluss sein: Der Investor Matthias Große will den Müggelturm wieder zu einem beliebten Ausflugsziel machen. Ein entscheidender Schritt wurde jetzt getan: Der Bauantrag ist Mitte Januar eingereicht worden.

Das Unglück beginnt meist in der Imbissbude

Mo 26 Jan 2015 19:13:12 CET
Es braucht nicht viel zum Glücklichsein, manchem genügt schon ein Automat in einer Kneipe. Doch dieses Glück ist bekanntlich ein trügerisches. Deshalb hat Berlin bereits vor vier Jahren als erstes Bundesland ein Spielhallengesetz beschlossen: mittelfristig weniger Spielhallen, weniger Automaten, weniger Spielsüchtige, so der Plan. Aber bewirkt das Gesetz schon, was es soll? Die Berliner Grünen sagen: Da geht noch was. Von Thorsten Gabriel  

Flüchtlinge hinter Gittern

Mo 26 Jan 2015 15:09:36 CET
In kein anderes Land werden mehr Flüchtlinge abgeschoben als nach Polen: In das Land, aus dem sie nach Deutschland gekommen sind. 671 Flüchtlinge aus Berlin und Brandenburg wurden allein im vergangenen Jahr dem polnischen Grenzschutz übergeben. Viele von ihnen, auch Kinder, werden anschließend in Polen inhaftiert, etwa in Krosno Odrzańskie. Für Menschenrechtsorganisationen ist das ein Skandal. Von Adrian Bartocha und Olaf Sundermeyer

"Mitwisser werden zu Mittätern"

Mo 26 Jan 2015 17:03:15 CET
Vor fünf Jahren wurden etliche Missbrauchsfälle am Berliner Canisius-Kolleg bekannt. Der damalige Rektor hatte sich in einem Brief bei den Opfer entschuldigt, die Bundesregierung richtete daraufhin die Stelle eines Missbrauchsbeauftragten ein. Dessen Bilanz lautet nun: Vor allem die Katholische Kirche hat noch viel aufzuarbeiten. Von Ulrike Bieritz

Kommunen dürfen Daten nicht mehr über Google auswerten

Mo 26 Jan 2015 17:25:15 CET
Wer eine eigene Internetseite betreibt, will möglichst viel über deren Nutzer herausfinden. Das gilt auch für Behörden. In Brandenburg werten deshalb dutzende Städte und Gemeinden ihre User-Daten mit dem Programm Google Analytics aus. Doch jetzt zieht die Datenschutzbeauftragte einen Schlusstrich: Geschützte Daten dürfen nicht mehr an Google herausgegeben werden.

Satire "The Interview" für Preis bei Cinema for Peace nominiert

Mo 26 Jan 2015 14:05:08 CET
Als die nordkoreanische Führung dachte, die Satire "The Interview" würde auf der Berlinale laufen, hagelte es gleich wüste Drohungen - dabei war das alles nur ein Missverständnis. Nun aber wird der Film während des Festivals doch Gesprächsthema sein: Die Gala "Cinema for Peace" hat die Macher für einen Preis nominiert".

"Wahnsinn, was alles schon fertig ist"

Mo 26 Jan 2015 14:07:36 CET
Keine Bauverzögerungen, keine Kostenexplosion: Überraschend glatt läuft der Bau des neuen Stadtschlosses in Berlins Mitte. Wie der Vorsitzende der Stiftung Schloss und Humboldtforum im rbb ankündigte, sind zum Richtfest im Juni voraussichtlich schon Fassadenteile fertig. Auch die Spendengelder, die für den Bau eingeplant sind, fließen.

Die dunkle Vergangenheit des Berliner Zoos

Mo 26 Jan 2015 10:34:05 CET
70 Jahre nach Kriegsende holt den Berliner Zoo die eigene Geschichte ein. Der Zoologische Garten wurde als Aktiengesellschaft gegründet, rund ein Drittel der 4.000 Wertpapiere war vor der Nazizeit in jüdischem Besitz. Die jüdischen Aktionäre wurden enteignet, bis heute hat es nur in ganz wenigen Fällen eine Entschädigung für das Unrecht gegeben. Ein Buch könnte die Debatte wieder neu anstoßen. Doch der Zoo ziert sich, Verantwortung für die eigene Vergangenheit zu übernehmen. Von Thomas Rautenberg

Streit über Ferienwohnungen für Flüchtlinge

Mo 26 Jan 2015 11:31:28 CET
Die Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin wird immer schwieriger, die Menschen werden inzwischen nicht nur in provisorischen Traglufthallen, sondern auch in Turnhallen einquartiert. Deswegen hat die Bezirksbürgermeisterin von Kreuzberg, Monika Herrmann, vorgeschlagen, Ferienwohnungen zu beschlagnahmen. Doch dagegen regt sich in der CDU Widerstand.

Zocken in der Zone

Mo 26 Jan 2015 17:27:25 CET
Bei den Stichworten DDR und Frankfurt (Oder) denkt man sicher nicht zuerst an Videospiele. Doch wurde hier Anfang der 1980er Jahre die einzige Videospielkonsole des Ostens produziert. Sie ist heute ein Stück Konsum- und Technikgeschichte - und ein herausragendes Beispiel für das Scheitern der Planwirtschaft in der DDR. Denn das Bildschirmspiel 01 (BSS 01) aus dem VEB Halbleiterwerk war ein gigantischer Flop. Von Tim Köhler

"Null-Euro-Olympia" soll Berliner für die Spiele begeistern

Mo 26 Jan 2015 11:43:51 CET
Der Berliner Senat will die Bürger mit einer Werbekampagne überzeugen, dass Olympia 2024 der Stadt gut tut. Dass PR reicht, glaubt Wirtschafts- und Sportexperte Wolfgang Maennig nicht. Die Berliner seien gerade bei der Finanzierung sehr skeptisch. Im rbb Sportplatz schlägt Maennig daher vor, die Olympischen Spiele von privaten Investoren finanzieren zu lassen. Sportsenator Henkel hat da Zweifel, findet die Idee aber zumindest "charmant". Von Christian Dexne

Turbine Potsdam auf Bildungsreise in Israel

Mo 26 Jan 2015 08:33:49 CET
Dubai, Türkei, Portugal – in der Winterpause verschlägt es viele Fußballmannschaften in den warmen Süden. In Israel hat auch Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam etwas Sonne getankt. Allerdings war die Reise alles andere als ein gewöhnliches Trainingslager. Philipp Büchner und Björn Tritschler haben die Mannschaft begleitet.

Deutsches Duo wieder an der Spitze

Mo 26 Jan 2015 08:34:43 CET
Beim 104. Berliner Sechstagerennen hat das deutsche Duo Marcel Kalz (Berlin) und Leif Lampater (Waiblingen) nach der vierten Nacht die Führung zurück erobert. Das Duo überholte Weltmeister David Muntaner und dessen Partner Kenny de Ketele. Für die letzten beiden Nächte zeichnet sich ein packender Zweikampf ab.

Hertha ist gewappnet für die Rückrunde

So 25 Jan 2015 09:10:47 CET
Nach der Berg-und-Tal-Fahrt in der Hinrunde der Fußball-Bundesliga heißt es für Hertha BSC in der Rückrunde nun: "Volle Kraft voraus!" Im Trainingslager in Belek an der türkischen Riviera konnte die Voraussetzung dafür geschaffen werden. Hier tankten die Berliner nicht nur Sonne, sondern auch Selbstvertrauen. Von Jörg Klawitter

Nur im Kreis fahren reicht nicht mehr

So 25 Jan 2015 10:27:29 CET
Zum 104. Mal findet das Sechstagerennen in Berlin statt. Los ging es 1909 in der Ausstellungshalle am Zoologischen Garten mit 30 Fahrern. Heute zieht das Sechstagerennen im Schnitt 8.000 Zuschauer an. 270 Radfahrer drehen auf der ovalen Holzbahn im Velodrom ihre Runden. Der Sport spielt allerdings nicht mehr ganz die Hauptrolle beim ältesten Sportevent der Hauptstadt. Von Jakob Rüger

Brandenburgs Gewässer sind stark nitratbelastet

So 25 Jan 2015 17:51:20 CET
Hoher Düngereinsatz in der Landwirtschaft drückt offenbar die Wasserqualität in Brandenburg. Mehr als die Hälfte der Oberflächengewässer seien stark nitratbelastet, heißt es in neuen Zahlen. An rund 100 Messstellen wurde auch im Grundwasser eine zu hohe Belastung festgestellt. Bei den Bauern regt sich dennoch Widerstand gegen Pläne des Bundes, strengere Düngeregeln einzuführen.

Keine Sekunde Langeweile

Mo 26 Jan 2015 10:33:30 CET
Schostakowitschs Oper aus dem Jahre 1934 war ein Riesenerfolg, bis Stalin eine Aufführung besuchte. Danach verschwand sie in der Versenkung. Erst ein russischer Cellist entdeckte sie 1979 wieder. Zum Glück, denn musikalisch und dramaturgisch ist diese Lady Macbeth von Mzensk ein Meisterwerk. Von Maria Ossowski

Dutt, Schürze und immer freundlich

Fr 23 Jan 2015 21:48:36 CET
In Cottbus war sie eine Institution – Annemarie Jatzlauk aus der Bahnhofsdrogerie. Sie war ein richtiges Ost-Original. Wie aus der Zeit gefallen, beschreibt sie der Fotograf Thomas Kläber. Er hat Annemarie Jatzlauk von 2006 bis 2013 begleitet und bis zu ihrem Tod fotografiert. Entstanden sind bewegende Bilder einer Frau, die mit ihrem einfachen Leben vollkommen zufrieden war. Von Anna Tschöpe  

Vom Ladentisch bis ans Krankenbett

Fr 23 Jan 2015 15:14:45 CET
Wer ist diese Frau, die hinter dem Tresen der alten Bahnhofsdrogerie in Cottbus steht? Mit der Ausstellung "Am Ende der Zeit" gibt Fotograf Thomas Kläber im Dieselkraftwerk Cottbus Antwort auf diese Frage. Sieben Jahre lang hat er das Leben der Seniorin begleitet. Das Ergebnis sind Porträts, die ihren Alltag kunstvoll in Szene setzen.

Der Boom im toten Winkel von Google

Mo 26 Jan 2015 10:03:33 CET
Die Abkürzung "JWD" wurde vermutlich für Städte wie Falkensee erfunden: "Janz weit draußen" ist die Speckgürtelstadt aus Berliner Sicht nämlich schon. Doch was da nordwestlich der Metropole passiert, ist eine Entwicklung, wie man sie in Brandenburg selten findet: steil nach oben. Im September ist Bürgermeisterwahl - ein Dreikampf um einen der begehrtesten Posten der märkischen Kommunalpolitik. Von Sebastian Schöbel-Matthey

 

 

Kontakt:

Hotel-Pension Bregenz

Bregenzer Strasse 5

10707 Berlin

 

+49 (0) 30 881 43 22

+49 (0) 30 887 17 58 0

 

 E-Mail :

 hotelbregenz@t-online.de